Neuzugänge Juli 2019

Auch im Juli habe ich neben einigen Rezensionsexemplaren selbst wieder zugeschlagen! Insgesamt sind im Juli 19 Bücher bei mir eingezogen. Es war mal wieder eine bunte Mischung – viel Spaß beim Stöbern.
Es grüßen Lexa und Paule der Lesebär.

(Unbezahlte Werbung/Eigenkauf/Rezensionsexemplar sind gekennzeichnet)

Anstey Harris – Find mich da wo Liebe ist (Rezensionsexemplar über lovelybooks.de)

Klappentext: Grace stand vor einer großen musikalischen Karriere, bis ein traumatisches Ereignis alles veränderte. Nun repariert sie in ihrem kleinen englischen Dorf Musikinstrumente. Ihr Leben dreht sich vor allem um David, ihre große Liebe. Seit acht Jahren führt Grace mit ihm eine Beziehung, die über alle Zweifel erhaben ist. Und seit acht Jahren wartet sie sehnsüchtig darauf, dass David seine Frau verlässt. Doch dann passiert etwas, das alles infrage stellt. Kann Grace mit der Hilfe ihres lebenslustigen Lieblingskunden Mr Williams und der durchgeknallt-herzlichen Teenagerin Nadia den Neuanfang wagen?

Eine wundervolle Geschichte die ihr auch in meinem Lesemonat findet. Hier der Link zur Rezension.

Meredith Wild – Hard Love  (Band 5 der Reihe/Eigenkauf)

Klappentext: Erica und Blake dachten, dass sie die Dämonen ihrer Vergangenheit ein für alle Mal hinter sich gelassen hätten und endlich bei ihrem Happy End angekommen wären. Doch als sie aus den Flitterwochen zurückkehren, finden sie sich inmitten eines Skandals wieder, der ihre Liebe auf die bislang härteste Probe stellt …

Nach dem ich den ersten Teil der Reihe verschlungen habe und den finalen Teil noch nicht in meinem Regal stehen hatte, musste dieser natürlich direkt mit in den Warenkorb. Nach dem ich ein paar Reziexemplare gelesen habe, freue ich mich darauf die Reihe fortzusetzen.

Ruthie Knox – Caroline & West (Band 1 &2 /Eigenkauf)

Klappentext: Als Caroline Piasecki mit ihrem Freund Schluss macht, postet dieser intime Fotos von ihr auf einer Pornowebseite. Zutiefst verletzt und gedemütigt versucht Caro, ihr Leben wieder in einigermaßen geordnete Bahnen zu lenken. Das Letzte, was sie daher gebrauchen kann, ist ein geheimnisvoller Einzelgänger, der ihr den Kopf verdreht. West Leavitt scheint mehr als nur ein dunkles Geheimnis zu verbergen. Doch Caro ist sich sicher, dass sie sich gegenseitig helfen können, ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen.

Wie lange bin ich nun schon um diese Dilogie herumgeschlichen? Ich weiß es gar nicht. Aufmerksam bin ich darauf durch Mona Kasten, die die Bücher in einem ihrer ersten Youtubevideos erwähnt hatte.

Bridget Collins – Die verborgenen Stimmen der Bücher (Eigenkauf)

Klappentext: Emmett Farmer arbeitet auf dem Hof seiner Eltern, als ein Brief ihn erreicht. Er soll bei einer Buchbinderin in die Lehre gehen. Seine Eltern, die wie alle anderen Menschen Bücher aus ihrer Welt verbannt haben, lassen ihn ziehen – auch weil sie glauben, dass er nach einer schweren Krankheit die Arbeit auf dem Hof nicht leisten kann. Die Begegnung mit der alten Buchbinderin beeindruckt den Jungen, dabei lässt Seredith ihn nicht in das Gewölbe mit den kostbaren Büchern. Menschen von nah und fern suchen sie heimlich auf. Emmett kommt ein dunkler Verdacht: Liegt ihre Gabe darin, den Menschen ihre Seele zu nehmen? Nach dem plötzlichen Tod der Buchbinderin erkennt der Junge, welch Wohltäterin sie war – und in welche Gefahr er selbst geraten ist.

Was für ein Traum von Cover! Und der Buchschnitt erst. Ich war hin und weg als ich dieses Buch im Buchladen habe stehen sehen. Und der Klappentext hat mich einfach super neugierig gemacht. Als es dieses Schmuckstück dann als Schnapper auf Arvelle.de (Unbezahlte Werbung) gab, musste ich einfach zuschlagen!

Marisha Pessel – Niemalswelt (Eigenkauf)

Klappentext: Seit Jims ungeklärtem Tod hat Bee keinen ihrer Freunde mehr gesprochen. Als sich die fünf ein Jahr später in einem noblen Wochenendhaus an der Küste wiedertreffen, entgehen sie nachts nur knapp einem Autounfall. Unter Schock und vom Regen durchnässt kehren sie ins Haus zurück. Doch dann klopft ein geheimnisvoller Unbekannter an die Tür und eröffnet ihnen das Unfassbare: Der Unfall ist wirklich passiert und es gibt nur einen Überlebenden. Die Freunde sind in einer Zeitschleife zwischen Tod und Leben gefangen, in der sie dieselben elf Stunden immer wieder durchlaufen – bis sie sich geeinigt haben, wer von ihnen überlebt. Der Schlüssel zur Entscheidung scheint Jims Tod zu sein – in ihrer Verzweiflung beginnen die Freunde nachzuforschen, was wirklich mit ihm passiert ist, in jener Nacht, in der er in den Steinbruch stürzte. Und langsam wird klar, dass sie alle etwas zu verbergen haben …

Es klingt einfach SO gut. Und nach dem ich es jetzt schon öfter mal auf Social Media gesehen hatte, musste ich auch hier bei Arvelle.de (Unbezahlte Werbung) zuschlagen. Ich freue mich riesig auf die Geschichte!

Antonia Michaelis – Hexenlied (Eigenkauf)

Klappentext: Tim ist scheinbar ein ganz normaler Jugendlicher. In Lilith dagegen sehen alle eine Außenseiterin. Als Lilith in der Theatergruppe die Hauptrolle der mexikanischen Hexe, „la bruja“, übernimmt, hat das seltsame Auswirkungen. Sobald „la bruja“ die Bühne betritt, wirken alle wie gebannt in ihren Rollen. Außerhalb der Proben entwickelt sich zudem ein besonderes Verhältnis zwischen Tim und „la bruja“. Doch bald gibt es erste Gerüchte, dass Lilith tatsächlich eine Art Hexe sein könnte. Denn immer mehr verschwimmen die Grenzen zwischen Theaterstück und Realität.

Antonia Michaelis gehört definitiv zu meinen Lieblingsautorinnen. Nach dem ich den Märchenerzähler verschlungen hatte, hatte sich mich vollkommen von sich überzeugt. Deshalb bin ich umso gespannter welche fantastische Geschichte sie sich mit „Hexenlied“ wieder hat einfallen lassen. Es kann nur gut werden.

Sally Rooney – Gespräche mit Freunden (Rezensionsexemplar über vorablesen.de)

Klappentext: Frances und ihre Freundin Bobbi, Studentinnen in Dublin, lernen das gut zehn Jahre ältere Ehepaar Melissa und Nick kennen. Sie treffen sich bei Events, zum Essen, führen Gespräche. Persönlich und online diskutieren sie über Sex und Freundschaft, Kunst und Literatur, Politik und Genderfragen und, natürlich, über sich selbst. Während Bobbi von Melissa fasziniert ist, fühlt sich Frances immer stärker zu Nick hingezogen … Ein intensiver Roman über Intimität, Untreue und die Möglichkeit der Liebe, eine hinreißende, kluge Antwort auf die Frage, wie es ist, heute jung und weiblich zu sein.

Ein Buch das den Nerv unserer heutigen jungen Generation trifft. Nicht selten habe ich mich in den Figuren wiedergefunden. Mehr dazu im Lesemonat und hier geht’s zur Rezension.

Delia Owens – Der Gesang der Flusskrebse (Rezensionsexemplar über vorablesen.de)

Klappentext: Chase Andrews stirbt, und die Bewohner der ruhigen Küstenstadt Barkley Cove sind sich einig: Schuld ist das Marschmädchen. Kya Clark lebt isoliert im Marschland mit seinen Salzwiesen und Sandbänken. Sie kennt jeden Stein und Seevogel, jede Muschel und Pflanze. Als zwei junge Männer auf die wilde Schöne aufmerksam werden, öffnet Kya sich einem neuen Leben – mit dramatischen Folgen. Delia Owens erzählt intensiv und atmosphärisch davon, dass wir für immer die Kinder bleiben, die wir einmal waren. Und den Geheimnissen und der Gewalt der Natur nichts entgegensetzen können.

Eine wunderschöne Geschichte über die Liebe zur Natur und das Erwachsenwerden. Mehr auch hier im Lesemonat und in meiner Rezension.

Sarah J. Maas – Throne of Glass (komplette Reihe/Eigenkauf)

Klappentext: Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses – und es ist da, um zu töten.

Was muss ich noch großartig dazu sagen? Ich habe die Das Reich der Sieben Höfe Reihe geliebt. Deshalb musste diese Reihe natürlich auch einziehen, damit ich sie in einem Rutsch durchlesen kann. Denn ich bin mir sicher, dass Sarah J. Maas mich auch hier vollkommen begeistern wird.

Caroline Mitchell – Silent Victim (Rezensionsexemplar über lovelybooks.de)

Klappentext: Emma ist eine liebende Ehefrau – und eine Mörderin. Vor Jahren hat sie ihren Lehrer, der sie als Teenager verführte, erschlagen und auf dem Grundstück ihres Elternhauses vergraben – so glaubt sie zumindest. Als ihr Ehemann Alex eine neue Stelle annimmt, muss Emma ihr Elternhaus verkaufen. Zuvor will sie die Leiche verschwinden lassen. Doch das vermeintliche Grab ist leer. In ihrer Not offenbart sie sich ihrem Ehemann und löst damit etwas aus, das ihre Familie zu zerstören droht.

Spannend! Brisant! Lesenswert! Mehr im Lesemonat oder in meiner Rezension.

Rafik Schami – Die geheime Mission des Kardinals (Rezensionsexemplar über vorablesen.de)

Klappentext: Noch herrscht Friede in Syrien. Die italienische Botschaft in Damaskus bekommt 2010 ein Fass mit Olivenöl angeliefert, darin die Leiche eines Kardinals. Kommissar Barudi will das Verbrechen aufklären; Mancini, ein Kollege aus Rom, unterstützt ihn und wird sein Freund. Auf welcher geheimen Mission war der Kardinal unterwegs? Wie stand er zu dem berühmten Bergheiligen, einem Muslim, der sich auf das Vorbild Jesu beruft? Bei ihrer Ermittlung fallen die beiden Kommissare in die Hände bewaffneter Islamisten. Rafik Schamis neuer Roman erzählt von Glaube und Liebe, Aberglaube und Mord und führt uns tief in die Konflikte der syrischen Gesellschaft und in das berufliche Schicksal und die Liebe eines aufrechten Kommissars.

Ein schönes Buch, welches ich sehr genossen habe. Hier geht’s zur Rezension.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s