Rezension zu Sarah J. Maas „Throne of Glass – Kriegerin im Schatten“

522 Seiten, 10,95 €, Dtv

(Unbezahlte Werbung/Eigenkauf)

Meine Meinung:

Celaena hat sich durchgesetzt und ist Champion des Königs. In seinem Auftrag soll sie angebliche Widersacher und Verräter beseitigen. Doch Celaena spielt das böse Spiel des Königs nicht mit und begibt sich dadurch in große Gefahr. Und es scheint sich erneut eine Bedrohung anzubahnen der sich Celaena entgegenstellen muss. Und dann ist da noch Chaol. Wie sehr kann sie ihm vertrauen? Wie lange wird das Ganze noch gut gehen und was muss Celaena bezahlen um die, die ihr wichtig sind zu schützen?

„Kriegerin im Schatten“, ist der zweite Band von der siebenteiligen „Throne of Glass“- Reihe. Die Handlung knüpft fast nahtlos an die des vorherigen Bandes an. Man merkt direkt das die Protagonistin eine gewisse Entwicklung durchgemacht hat. Gefühlt ist sie ernster und ein Stück weit reifer geworden und passt nun mehr zu der Assassinin, als die sie betitelt wird. Dennoch hat sie ihren Humor und ihre Schlagfertigkeit behalten, was auch hier immer wieder für Lacher gesorgt hat. Dieser Teil ist schon ein wenig blutrünstiger, bedrohlicher und um einiges spannender und packender als Teil 1 der Reihe. Die Autorin schreibt wie gewohnt fesselnd und kreiert eine Atmosphäre die den Leser direkt wieder in den Bann zieht. Auch hier konnte ich das Buch nur schwer aus der Hand legen, da mir die Charaktere sehr ans Herz gewachsen sind und ich unbedingt wissen musste wie es weitergeht. Liebeschaos natürlich inbegriffen und zeitweise zutiefst ergreifend und zu Tränen rührend. Die Gefühle die die Autorin durch ihren Schreib- und Erzählstil beim Lesen hervorruft, sind intensiv und absolut mitreißend. Schlichtweg ein ganz besonderes Leseerlebnis. Auch in diesem Band wissen wir wer der Böse ist. Nur ist es dieses Mal umso spannender, mit Celaena herauszufinden worin seine grausamen Pläne gründen. Als Leser bekommen wir auch verschiedenen Sichtweisen zu Lesen, was das Leseerlebnis noch echter und intensiver gestaltet. Der Spannungsbogen ist hier in meinen Augen wesentlich höher angesetzt als in Band 1, eine klare Verbesserung. Auch das Unvorhergesehene ist in diesem Band definitiv mehr gegeben. Und was für ein Ende! Ein Cliffhanger par excellence!

Wow! Was für eine unglaublich intensives und packendes Leseerlebnis. Eine klare Steigerung und hätte ich nicht direkt Band 3 schon im Regal stehen, wäre ich jetzt ein wenig verzweifelt, denn ich möchte unbedingt wissen wie es weiter geht. Sarah J. Maas versteht es einfach, den Leser an die Hand zu nehmen und in spannende, fantastische Welten zu entführen. Deswegen klare 5 von 5 Sternen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s